Willkommen auf der Website der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko
Header Links Header Mitte Header Rechts

Inhalt

Urgent Action:  Bedrohungen  mehrerer  Mitglieder der Organisationen “Comité de Familiares de Personas Detenidas Desaparecidas en México, (COFADDEM) “Alzando Voces” und der “Comisión Estatal para la Promoción de una Vida Digna A.C.” Referenznummer: AU-06-01-16-001-AMN-COFADDEM-MORELIA-MX 
 
Hergang:
Am 25. Dezember 2015 drangen um 5.30 Uhr zwei bewaffnete Männer gewaltsam in das Anwesen der Familie Paredes Ruiz, Angehörige von Francisco Paredes Ruiz, in der Gemeinde Tarimbaro in Michoacán ein. Francisco Paredes Ruiz war am 26. September 2007 in Morelia, Michoacán, verschwunden gelassen worden. Unter den am 25.12.  anwesenden Familienangehörigen befanden sich Cristina Erandeni, Janahuy und Francisco Paredes Lachino (Tochter und Sohn von Francisco Paredes Ruiz) und Mario Zambrano Pineda sowie María de la Concepción Onofre Arellano und zwei Kinder im Alter von zwei Jahren und vier Monaten.

  pdf Weiter lesen... (328 KB)

 

Suche


Sprachwahl

  Español   Español

Aktuelles

  • Medien-Roundtable

    Im Vorfeld der internationalen Tagung „Hoffnung für die Menschenrechte in Mexiko?“ laden die DMRKM und die Heinrich-Böll-Stiftung Medienvertreter*innen zu einem Medien-Roundtable am 28. März 2019 von 14.00 bis 15.30 Uhr ein. Dabei soll es die Gelegenheit geben, nach einer kurzen Einführung und Vorstellung der mexikanischen Gäste mit diesen individuelle Interviews zu führen.

    Weiterlesen ...  
  • Der Kampf um Frauenrechte in Oaxaca: Feministische Ansätze aus Mexiko für die Gender-Gerechtigkeit

    Vortrag von Yésica Sánchez, feministische Anwältin und Menschenrechtsverteidigerin aus Oaxaca mit anschließender Diskussion

    Wo? KulturLaden Westend, Ligsalzstraße 44, 80339 München

    Wann? Samstag, 30.03.2019, 18:30 Uhr

    Eintritt frei!

    Weiterlesen ...  
  • Rohstoffe gewinnen, Menschenrechte verlieren? Indigener Kampf um Landrechte und Umweltschutz in Mexiko

    Einladung zum Gespräch mit Isela González Díaz, Leiterin der Organisation Alianza Sierra Madre (ASMAC), Chihuahua, Mexiko

    Wann? 3. April 2019, 19:00 Uhr

    Wo? Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

    Veranstalter: Amnesty International

    Weiterlesen ...