Willkommen auf der Website der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko
Header Links Header Mitte Header Rechts

Inhalt

 

Menschenrechtskrise in Mexiko –  

 

Deutsche Menschenrechtsorganisationen fordern nach ihrem Treffen mit dem Staatssekretär für Menschenrechte im mexikanischen Außenministerium,  Miguel Ruíz-Cabañas Izquierdo, Politikwandel in Mexiko

Stuttgart/Berlin, Deutschland, 16. Dezember 2015.- Die mexikanische Botschaft lud am 15. Dezember zu einer Konferenz zum Thema Menschenrechte ein. An der Veranstaltung nahmen Vertreter*innen deutscher zivilgesellschaftlicher Organisationen und interessierte Personen teil. Im Anschluss traf sich Ruiz-Cabañas mit Vertreterinnen der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko (DMRKM) zum Gespräch.

Aus beiden Zusammentreffen ergab sich, dass Ruiz-Cabañas die große Besorgnis um die Menschenrechtslage in Mexiko in dieser Form nicht teilte, sondern vielmehr gegensätzliche Einschätzungen vortrug. „Die hier dargestellte Lage der Menschenrechte steht in fundamentalem Gegensatz zu den Informationen die  der deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko von mexikanischen Partnerorganisationen und von internationalen Gremien wie der UNO und der OAS vorliegen“, bewertete die Koordinatorin des Netzwerks, Carola Hausotter, die Ausführungen.

  pdf Mehr lesen! (175 KB)

 

Suche


Sprachwahl

  Español   Español

Aktuelles

  • Medien-Roundtable

    Im Vorfeld der internationalen Tagung „Hoffnung für die Menschenrechte in Mexiko?“ laden die DMRKM und die Heinrich-Böll-Stiftung Medienvertreter*innen zu einem Medien-Roundtable am 28. März 2019 von 14.00 bis 15.30 Uhr ein. Dabei soll es die Gelegenheit geben, nach einer kurzen Einführung und Vorstellung der mexikanischen Gäste mit diesen individuelle Interviews zu führen.

    Weiterlesen ...  
  • Der Kampf um Frauenrechte in Oaxaca: Feministische Ansätze aus Mexiko für die Gender-Gerechtigkeit

    Vortrag von Yésica Sánchez, feministische Anwältin und Menschenrechtsverteidigerin aus Oaxaca mit anschließender Diskussion

    Wo? KulturLaden Westend, Ligsalzstraße 44, 80339 München

    Wann? Samstag, 30.03.2019, 18:30 Uhr

    Eintritt frei!

    Weiterlesen ...  
  • Rohstoffe gewinnen, Menschenrechte verlieren? Indigener Kampf um Landrechte und Umweltschutz in Mexiko

    Einladung zum Gespräch mit Isela González Díaz, Leiterin der Organisation Alianza Sierra Madre (ASMAC), Chihuahua, Mexiko

    Wann? 3. April 2019, 19:00 Uhr

    Wo? Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

    Veranstalter: Amnesty International

    Weiterlesen ...