Willkommen auf der Website der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko
Header Links Header Mitte Header Rechts

Inhalt

(17/18.03.2014) "Menschenrechtsdialog EU - Mexiko"

Für den 18. März ist zum 4. Mal der Menschenrechtsdialog zwischen der EU und Mexiko angesetzt. Darin wird es in Gesprächen zwischen dem Europäischen Auswärtigen Dienst und der mexikanischen Regierung um die aktuelle Menschenrechtslage in Mexiko und in der EU mit folgenden Schwerpunkten gehen: Sicherheit und Menschenrechte, Unternehmen und Menschenrechte und Frauenrechte. Eine Beteiligung von Zivilgesellschaft und die Aufnahme von Gesprächsinhalten, die von ihnen angeregt werden, war während in der Vergangenheit nur in sehr eingeschränktem Maße möglich. Im Vorfeld des 4. Dialogs soll sich dies ändern: Insgesamt 16 mexikanischen

Menschenrechtsorganisationen und 15 Repräsentanten europäischer und internationaler NGOs werden sich in einem am 17. März stattfinden Seminar mit den Verhandlungsführern austauschen und auf die aus ihrer Sicht kritischen Punkte in Bezug auf die Menschenrechtslage aufmerksam machen. Eine Übersicht zu den Veranstaltungen und beteiligten Organisationen finden Sie hier zum herunterladen.

Im Vorfeld des Dialogs übersendete die Deutsche Menschenrechtskoordination Mexiko einen Brief an den Europäischen Auswärtigen Dienst. Der Inhalt bezieht sich darauf, was auf den Themengebieten des Schutzes von Menschenrechtsverteidiger_innen, dem Phänomen des Verschwindenlassens und der noch immer nicht abgeschafften Militärgerichtsbarkeit in Sachen Menschenrechte unbedingt in den Dialog aufgenommen werden müsste. Den Brief finden Sie hier zum herunterladen

Suche


Sprachwahl

  Español   Español

Aktuelles

  • Video campaign on the occasion of the anniversary of Ayotzinapa

    It`s been already three years since the disappearance of the 43 students in Ayotzinapa, Mexico. There is still no clarity in the investigations and no justice has been made yet. Do you live outside of Mexico and want to express yourself to demand justice?

    Weiterlesen ...  
  • Videokampagne anlässlich des Jahrestages von Ayotzinapa

    Seit dem Verschwinden der 43 Studenten in Ayotzinapa sind bereits drei Jahre vergangen. Noch immer gibt es keine signifikanten Fortschritte in den Ermittlungen und keine Gerechtigkeit für die Opfer. Wenn Du Dich an unserer Videokampagne beteiligen möchtest,

    Weiterlesen ...  
  • Vorbereitungsseminar für die Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko:

    CAREA e.V. führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in in Chiapas/Mexiko durch. Das nächste Seminar findet vom 09.11. bis 12.11. und vom 07.12. bis 10.12.2017 in der Nähe von Kassel statt.

    Weiterlesen ...