Willkommen auf der Website der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko
Header Links Header Mitte Header Rechts

Inhalt

(06.05.2013) Veranstaltungsankündigung: "Pressefreiheit unter Beschuss", Stuttgart, 16. Mai 2013, 18.30 - 20.00 Uhr

Mexiko ist seit vielen Jahren eines der gefährlichsten Länder für Journalisten. Insbesondere Journalisten in ländlichen Regionen laufen Gefahr, von Drogenkartellen oder staatlichen Angestellten bedroht zu werden. Selbst die Regierung spricht von einer Straflosigkeit in 98% der Fälle. Wie gehen Journalisten und Journalistinnen mit dieser gefährlichen und unübersichtlichen Situation um? Welcher Initiativen bedarf es, um einen grundlegenden Wandel hin zu mehr Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Pressefreiheit zu erreichen? Und welche Rolle kommt der Zivilgesellschaft zu? Hierüber berichten und diskutieren die anwesenden Expertinnen: Ana Lilia Pérez, Journalistin aus Mexiko, Susana Rojas, #YoSoy132, Marta Erquicia, Transparency International, Kristin Gebhardt, Journalistin.

Ort: Wilhelmspalais (ehem. Stadtbücherei), Max-Bense-Saal, Konrad-Adenauer-Straße 2, 70173 Stuttgart, U-Bahn Haltestelle Charlottenplatz


Das vollständige Programm der Veranstaltung kann hier angeschaut werden.

Suche


Sprachwahl

  Español   Español

Aktuelles

  • Video campaign on the occasion of the anniversary of Ayotzinapa

    It`s been already three years since the disappearance of the 43 students in Ayotzinapa, Mexico. There is still no clarity in the investigations and no justice has been made yet. Do you live outside of Mexico and want to express yourself to demand justice?

    Weiterlesen ...  
  • Videokampagne anlässlich des Jahrestages von Ayotzinapa

    Seit dem Verschwinden der 43 Studenten in Ayotzinapa sind bereits drei Jahre vergangen. Noch immer gibt es keine signifikanten Fortschritte in den Ermittlungen und keine Gerechtigkeit für die Opfer. Wenn Du Dich an unserer Videokampagne beteiligen möchtest,

    Weiterlesen ...  
  • Vorbereitungsseminar für die Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko:

    CAREA e.V. führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in in Chiapas/Mexiko durch. Das nächste Seminar findet vom 09.11. bis 12.11. und vom 07.12. bis 10.12.2017 in der Nähe von Kassel statt.

    Weiterlesen ...